Projekttage: "Unsere Schule soll schöner werden" im Mai 2014 - Schulgarten

Projekt: Arbeiten im Schulgarten

 Geschafft

Am ersten Tag haben wir uns im Keller getroffen. Dort sind die Gartengeräte und Gummistiefel gelagert. Und für die nächsten 3 Tage sollte das immer unser Treffpunkt werden. Zuerst haben Frau Nawrath und HerrSchnecke Bruder uns erklärt, für was wir das Werkzeug brauchen. Für den ersten Tag stand auf dem Programm, das ganze Unkraut wegzumachen. Damit wir nicht die falschen Blumen rausmachen, hat Herr Bruder uns erst auf Bildkarten, dann im Garten gezeigt, was raus muss. Obwohl es stark geregnet hat, sind wir in Arbeitskleidung in den Garten gegangen und haben angefangen das Unkraut rauszumachen. Das hat ewig gebraucht. In der Pause haben uns die Schüler des Catering-Teams selbstbelegte Frühlingsbrote und Waffeln gebracht. Nach der Pause sind wir wieder rausgegangen, um das restliche Unkraut rauszumachen. Am Ende haben wir noch unsere Schuhe sauber gemacht. An den beiden anderen Tagen war das Wetter zum Glück besser. Einige Kinder haben weiter Unkraut weggemacht, eine andere Gruppe hat die Kräuterschnecke von Unkraut befreit und mit Erde aufgefüllt, auch mussten wir die Hecke um den Garten herum schneiden. Am letzten Tag haben wir mit Sandsteinen alle Sträucher und Blumengruppen umrandet. Fertig sind wir nicht geworden, denn im Garten gibt es immer was zu tun. Hoffentlich machen wir bald weiter, damit wir einen Garten mit vielen Blumen haben.

(von Daniel)

Tag1 Tag2 KräuterschneckeKräuterschnecke1 Team