Unser Schulhund - Warum ein Schulhund?

Warum ein Schulhund?Eila 1

  • Ein Hund kann die Geduld und Frustrationsfähigkeit fördern, indem Schülerinnen und Schüler von dem Hund zu weiteren Versuchen ermutigt werden, wenn eine Übung nicht auf Anhieb gelingt.
  • Ein Hund kann die sprachlichen Fähigkeiten fördern, indem Kommandos deutlich ausgesprochen werden müssen.
  • Die Schülerinnen und Schüler lernen Rücksichtnahme, da sie durch Einhaltung von Verhaltensregeln Rücksicht auf den Hund nehmen müssen.
  • Der Hund kann das Selbstwertgefühl (Durchsetzungsvermögen) steigern, indem Schülerinnen und Schüler merken, dass der Hund auf sie hört, oder sie den Hund selbstständig an der Leine führen.
  • Der Hund lernt den Schülerinnen und Schülern einen neuen Umgang mit Aggression. Indem er auf rücksichtsloses Verhalten mit Rückzug reagiert, zeigt er dem Schüler auf neutrale, vorwurfsfreie Weise, dass ihm unkontrollierte Aggression selbst schadet. Die grundsätzlich fast bedingungslose Akzeptanz des Tieres macht die Kritik leichter annehmbar (vgl.Vanek-Gullner).