Schulsozialarbeit

 

Angebote der Schulsozialarbeit an

der Meister-Eckehart-Schule

 

Kinder und Jugendliche brauchen mehr als Unterricht. Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe in der Schule.

Die Schulsozialarbeit der Meister-Eckehart-Schule befindet sich in der Trägerschaft der Caritas des Neckar-Odenwald-Kreises e.V. Als solche ist sie in ihrer pädagogischen Arbeit eigenverantwortlich und unabhängig. Die Inhalte und Ziele werden mit den Lehrkräften der Schule abgestimmt. Die Prinzipien der Vertraulichkeit und Freiwilligkeit sind eine wichtige Grundlage für die Beratungsarbeit der Schulsozialarbeit.

 

Jeden Mittwoch und Freitag kommt Frau Fertig an unsere Schule.

Als Schulsozialarbeiterin arbeitet Frau Fertig eng mit unseren Schülern, Lehrkräften, Eltern und ggf. weiteren sozialen Einrichtungen zusammen.

Folgende Angebote bietet Frau Fertig an unserer Schule an:

  • Beratung:

Frau Fertig steht unseren Schülern, Lehrkräften und Eltern als Ansprechpartnerin  bei persönlichen, familiären und schulischen  Problemen und Fragen zur Seite.

  • Einzel- und Gruppenförderung:

Frau Fertig unterstützt Schüler dabei Strategien und Handlungskompetenzen zu erwerben, um mit Wut, Aggressionen, Enttäuschungen besser umgehen zu können.

  • Soziales Lernen in Klassen:

In der Grundstufe vermittelt Frau Fertig den Kindern spielerisch den respektvollen und freundlichen Umgang miteinander. Es werden Übungen zur Stärkung des Gruppengefühls gemacht und gezeigt, warum feste Regeln für eine Gruppe wichtig sind.

In den Klassen der Hauptstufe leitet Frau Fertig regelmäßig den Klassenrat. So lernen die Jugendlichen sowohl eigene Konflikte gewaltfrei zu lösen als auch streitschlichtend in Konfliktsituationen einzugreifen.

Alle Gespräche und Treffen mit Frau Fertig sind freiwillig und werden vertraulich behandelt.

Für unsere Schüler, Lehrer und Eltern ist die Zusammenarbeit mit Frau Fertig kostenlos.